Wird verschoben

Chancen, Risiken und Nebenwirkungen

Digital Health und Telemedizin


  • 12. Mai 2020
  • Berlin
  • Konferenzen
  • 990,00 zzgl. 16% MwSt.

    (Ab dem zweiten Teilnehmer einer Firma/Institution beträgt die Gebühr 750,00 € zzgl. MwSt. Sollten Sie das Online-Formular nutzen, reduziert sich die Gebühr um 10,00 € zzgl. MwSt.)


  • Der (veränderte) Rechtsrahmen für Fernbehandlungen
  • Fernbehandlung – die Zukunft aus medizinischer Sicht
  • Die haftungsrechtlichen Implikationen von Fernbehandlungen
  • Digital Health in der ambulanten GKV-Versorgung
  • eRezept, Gesundheits-Apps und AU-Bescheinigungen übers Internet
  • Datenschutz, Datensicherheit und digitale Authentifizierung bei digitalen Gesundheitslösungen

Zielsetzung

Knapp 2 Jahre nach dem 121. Deutschen Ärztetag und der Liberalisierung der berufsrechtlichen Regelungen zur Fernbehandlung haben nahezu alle Landesärztekammern ihre Satzungsregelungen entsprechend angepasst. Danach ist die ausschließliche Beratung oder Behandlung von Patientinnen und Patienten über Kommunikationsmedien nun im Einzelfall erlaubt, wenn dies ärztlich vertretbar ist und die erforderliche ärztliche Sorgfalt gewahrt wird. Das Vertragsarztrecht und der EBM haben nachgezogen und die Tür zur Regelversorgung mehr als nur einen Spalt weit aufgemacht.

Das eröffnet telemedizinischen Angeboten und digitalen Gesundheitsprodukten neue Perspektiven. (eHealth-)Anbieter stehen mit innovativen Angeboten in den Startlöchern oder haben den Markteintritt bereits vollzogen. Der Boom in diesem Bereich hat sogar dazu geführt, dass auf dem 122. Deutschen Ärztetag 2019 bereits „wahre Goldgräberstimmung“ beklagt wurde.

Auf der Überholspur scheinen auch die digitalen Gesundheitsanwendungen („DiGA“), die ab 2020 im „fast track“-Verfahren binnen Monaten in die GKV-Versorgung und -Erstattung gelangen sollen.

Aktuell sind im Zusammenhang mit telemedizinischen Angeboten noch zahlreiche – insbesondere auch rechtliche – Fragen offen, u.a.: In welchem Umfang und in welcher Form sind telemedizinische Leistungen aktuell und künftig zulässig? Welche Grenzen bestehen, welche sollen fallen und welche weiteren rechtlichen Änderungen sind erforderlich? Wer haftet? Und wer bezahlt für telemedizinische Leistungen und digitale Gesundheitsprodukte? Wie erfolgt die Identifizierung mittels einer elektronischen Signatur und welche (rechtliche) Bedeutung hat sie? Wie darf für telemedizinische Leistungen geworben werden? Wird der Datenschutz zur entscheidenden Hürde?

Welche Chancen, Risiken und Nebenwirkungen sich aus dem gerade erst in Bewegung geratenen Rechtsrahmen für die Digitalisierung des Gesundheitswesens ergeben, wollen wir auf dieser Veranstaltung besprechen.

Download Programmheft

Referenten

Anmeldung zur Veranstaltung


Teilnehmer


Rechnungsadresse

Bestätigung und Rechnung an:

wie oben

anderer Empfänger



Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Buchungshinweise für Konferenzen, Workshops, Summits, Webinare
Anmeldungen können per Fax, per E-Mail, über die Web-Maske auf zeno24.de oder schriftlich erfolgen. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Teilnahmekarte sowie die Rechnung. Bei Abmeldung eines Teilnehmers bis 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin fallen Stornierungskosten in Höhe von € 50,00 (zzgl. gesetzliche MwSt.) an. Bei Abmeldungen, die später als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn eingehen, berechnen wir 50 % der Konferenzgebühr und später als 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn die gesamte Gebühr. Wir akzeptieren ohne zusätzliche Kosten gerne einen Stellvertreter. Zur Fristenwahrung müssen Stornierungen schriftlich erfolgen. Es gilt der Posteingang. Programmänderungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor. Es gelten die AGB.

Allgemeine Buchungshinweise für Reisen
Anmeldungen können per Fax, per E-Mail, über die Web-Maske auf zeno24.de oder schriftlich erfolgen. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung sowie die Rechnung. Bei Abmeldung eines Teilnehmers fallen Stornierungskosten in Höhe von 50% des Rechnungsbetrages an (zzgl. gesetzliche MwSt.) an. Bei Abmeldungen, die später als 30 Tage vor Reisebeginn eingehen, berechnen wir 100 % des Reisegebühr. Zur Fristenwahrung müssen Stornierungen schriftlich erfolgen. Es gilt der Posteingang. Programmänderungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor. Es gelten die AGB.

Ja, ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiere sie*

Ich willige darin ein, dass mein Name und Unternehmen in der Teilnehmerliste aufgeführt werden, die allen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt wird

Ich bin damit einverstanden, zukünftig von der ZENO GmbH über aktuelle Veranstaltungen informiert zu werden


Seminarnummer Z2005-05

Anmeldung zur Veranstaltung

Zusammenfassung


Veranstaltung

Chancen, Risiken und Nebenwirkungen

Digital Health und Telemedizin


Gesamtpreis

Verfügbare Termine

Veranstaltungsort

Hotel Palace Berlin
Budapester Str. 45 • 10787 • Berlin
Telefon: +49 (0)30 25020