Verschoben

Pflegebudget, Pflegepersonalausstattung, Pflegekennzahlen

VERSCHOBEN – NEUER TERMIN FOLGT – Pflegereform im Krankenhaus – Wie geht es weiter?


  • 31. Januar 2022
  • Berlin
  • Digitale Teilnahme, Konferenzen
  • Uhrzeit: 9:30 - 17: 30 Uhr
  • Virtuelle Teilnahme möglich
  • 990,00 zzgl. 19% MwSt.

    (bei Online-Anmeldung über das Anmeldeformular. Ab dem zweiten Teilnehmer einer Firma/Institution beträgt die Gebühr 750,00 € zzgl. MwSt. Auf Anmeldungen, die via Fax oder Post eingehen, erheben wir eine zusätzliche Bearbeitungspauschale in Höhe von 50,00 € zzgl. MwSt.

    € 2.450,- zzgl. MwSt. Gruppenpackage Online-Teilnahme für max. 10 Personen eines Unternehmens.

    € 4.850,- zzgl. MwSt. Company-Flatrate Online-Teilnahme für max. 40 Personen eines Unternehmen. Sprechen Sie uns an.)


SCHWERPUNKTE:

  • Personalbemessung für die Pflege im Krankenhaus
  • Das Pflegebudget: die Umsetzung und die Perspektive aus Sicht des GKV-Spitzenverbandes
  • Pflegereform und die Aufgaben des InEK
  • PPR 2.0 und Weiterentwicklung
  • Pflege zurück in das DRG System – Ausweg oder Irrweg ?
  • Umsetzung der Vorgaben im GVWG in Bezug auf das Pflegebudget,
    Aufgaben für ein strategisches Pflegecontrolling

ZIELSETZUNG:

Eine sichere und gute Behandlung von Patientinnen und Patienten im Krankenhaus ist nur mit einer guten Pflegepersonalausstattung
möglich. Nicht erst seit Corona ist die Personalsituation in den Krankenhäusern sehr angespannt. Die Frage danach, was eine gute Personalausstattung in der Pflege ist, ist nicht trivial. Der Deutsche Pflegerat, die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), und ver.di haben
einen Vorschlag zur Pflegeleistungserfassung über eine aktualisierte Pflegepersonalregelung (PPR 2.0) in die Diskussion eingebracht und
dem BMG zur Prüfung übergeben.

Das gemeinsame Ziel ist es, ein Instrument zur Bemessung des notwendigen Pflegepersonalbedarfs in Krankenhäusern zu etablieren.
Simulationen der neuen PPR 2.0 an Modellkrankenhäusern haben im Ergebnis gezeigt, dass zusätzliche Stellen benötigt werden, um die
dort formulierten Anforderungen zu erfüllen. Im Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz (GVWG), welches im Juli 2021 in Kraft
getreten ist, wird nun mit §137k der Auftrag für die Entwicklung eines Personalbemessungsinstrumentes in der Pflege im Krankenhaus erteilt.
Weiterhin gelten die Pflegepersonaluntergrenzen (PpUG) die auch für das Jahr 2022 weiterentwickelt werden.

Mit dem GVWG wurden zusätzlich Änderungen an den gesetzlichen Grundlagen für die Vereinbarung eines Pflegebudgets in § 6a KHEntgG
vorgenommen. Neben der nachträglichen Konkretisierung der Aufgabenübertragung an die Vertragsparteien auf Bundesebene werden die
gesetzlichen Vorgaben über die vorzulegenden Daten und Nachweise erweitert. Es wird eine Verpflichtung zur Dokumentation des Vereinbarungsergebnisses des Pflegebudgets eingeführt.

Die Vorgaben für die vorzulegende Bestätigung des Jahresabschlussprüfers werden ergänzt und konkretisiert. Mit der Ergänzung wird die
von § 6a KHEntgG um den Absatz 7 die nach § 17b Abs. 4 Satz 2 KHG vereinbarte Definition der auszugliedernden Pflegepersonalkosten und
der Zuordnung von Kosten von Pflegepersonal für das Vereinbarungsjahr 2021 auch für bislang noch nicht vereinbarte Pflegebudgets für
das Jahr 2020 verpflichtend. Krankenhäuser die bisher noch kein Pflegebudget 2020 vereinbart haben, müssen Ihre Prozesse zur Ermittlung
des Pflegebudgets kurzfristig anpassen.

In dieser Veranstaltung informieren Experten über den aktuellsten Stand. Sie geben wichtige Hinweise für die Umsetzung sowie die Abschätzung der Auswirkungen auf das eigene Krankenhaus und diskutieren mit Ihnen über das Thema.

Download Programmheft

Referenten

Teilnahme

Anmeldung zur Veranstaltung


Teilnehmer


Rechnungsadresse

Bestätigung und Rechnung an:

wie oben

anderer Empfänger


Virtuelle Teilnahme

Virtuelle Teilnahme gewünscht

Wenn Sie eine virtuelle Teilnahme wünschen, übersenden wir Ihnen nach der Buchung Ihre persönlichen Zugangsdaten zu unserem Onlinekurs.



Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Buchungshinweise für Konferenzen, Workshops, Summits, Webinare
Anmeldungen können per Fax, per E-Mail, über die Web-Maske auf zeno24.de oder schriftlich erfolgen. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Teilnahmekarte sowie die Rechnung. Bei Abmeldung eines Teilnehmers bis 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin fallen Stornierungskosten in Höhe von € 50,00 (zzgl. gesetzliche MwSt.) an. Bei Abmeldungen, die später als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn eingehen, berechnen wir 50 % der Konferenzgebühr und später als 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn die gesamte Gebühr. Wir akzeptieren ohne zusätzliche Kosten gerne einen Stellvertreter. Zur Fristenwahrung müssen Stornierungen schriftlich erfolgen. Es gilt der Posteingang. Programmänderungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor. Es gelten die AGB.

Allgemeine Buchungshinweise für Reisen
Anmeldungen können per Fax, per E-Mail, über die Web-Maske auf zeno24.de oder schriftlich erfolgen. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung sowie die Rechnung. Bei Abmeldung eines Teilnehmers fallen Stornierungskosten in Höhe von 50% des Rechnungsbetrages an (zzgl. gesetzliche MwSt.) an. Bei Abmeldungen, die später als 30 Tage vor Reisebeginn eingehen, berechnen wir 100 % des Reisegebühr. Zur Fristenwahrung müssen Stornierungen schriftlich erfolgen. Es gilt der Posteingang. Programmänderungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor. Es gelten die AGB.

Ja, ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiere sie*

Ich willige darin ein, dass mein Name und Unternehmen in der Teilnehmerliste aufgeführt werden, die allen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt wird

Ich bin damit einverstanden, zukünftig von der ZENO GmbH über aktuelle Veranstaltungen informiert zu werden


Seminarnummer Z2112-03

Anmeldung zur Veranstaltung

Zusammenfassung


Veranstaltung

Pflegebudget, Pflegepersonalausstattung, Pflegekennzahlen

VERSCHOBEN – NEUER TERMIN FOLGT – Pflegereform im Krankenhaus – Wie geht es weiter?


Gesamtpreis

Verfügbare Termine

Veranstaltungsort

Berlin