Auch als Web-Konferenz

Risiken – Prävention – Verteidigung

Tatort Krankenhaus


  • 09. Juni 2021
  • Wird noch bekannt gegeben
  • Workshops
  • Uhrzeit: 9:30 - 17:30 Uhr
  • Virtuelle Teilnahme möglich
  • 990,00 zzgl. 19% MwSt.

    (bei Online-Anmeldung über das Anmeldeformular. Ab dem zweiten Teilnehmer einer Firma/Institution beträgt die Gebühr 750,00 € zzgl. MwSt. Auf Anmeldungen, die via Fax oder Post eingehen, erheben wir eine zusätzliche Bearbeitungspauschale in Höhe von 50,00 € zzgl. MwSt.

    € 2.450,- zzgl. MwSt. Gruppenpackage Online-Teilnahme für max. 10 Personen eines Unternehmens.

    € 4.850,- zzgl. MwSt. Company-Flatrate Online-Teilnahme für max. 40 Personen eines Unternehmen. Sprechen Sie uns an.)


SCHWERPUNKTE:

  • Betrugsvorwurf im Krankenhaus, Reha-Klinik und MVZ
  • Risiko fehlerhafter Kodierung: Vorwurf eines taktischen Up- und Downcodings
  • Grenzen der rechtmäßigen Delegation
  • Höchstpersönliche Leistungserbringung/Wahlarztvereinbarung
  • Risiken an der Schnittstelle zwischen Krankenhaus und MVZ
  • Scheinselbständigkeit
  • Entstehung des Tatverdachtes
  • Vorgehensweise der Ermittlungsbehörden
  • Erfolgversprechende Verteidigungsstrategien

ZIELSETZUNG:

Staatsanwaltschaftliche Ermittlungsverfahren betreffen zunehmend Krankenhäuser, Reha-Kliniken und krankenhauseigene MVZ. Die Strafverfolgung und Verteidigung in diesem Bereich ist aufgrund der Komplexität der Sachverhalte und Rechtsfragen im Strafrecht und Strafverfahrensrecht eine absolute Spezialmaterie.

Bereits in der Eröffnungsphase eines Strafverfahrens, etwa während einer Durchsuchungsmaßnahme, sind durch die Geschäftsführer der betroffenen Einrichtungen Entscheidungen zu treffen, die für Umfang und Intensität weiterer Ermittlungen sowie den Ausgang des Verfahrens von zentraler Bedeutung sind. Sachgerechtes Handeln in dieser prekären Situation setzt auf Seiten der Entscheidungsträger in Krankenhaus, MVZ sowie in der eigenen Niederlassung sofort abrufbares Orientierungswissen voraus.

Der Workshop knüpft an die erfolgreiche Reihe „Kooperationsverträge von Krankenhäusern. Wie arbeiten niedergelassene Vertragsärzte und Kliniken wirtschaftlich erfolgreich und rechtssicher zusammen“ an, setzt aber im Hinblick auf die behandelten Rechtsrisiken neue und aktuelle Schwerpunkte.

Anhand von Fallkonstellationen aus der Praxis werden die wichtigsten Fallstricke sowie Strategien der Haftungsvermeidung dargestellt. Im Zentrum stehen Risiken, die mit den Themenkomplexen „Abrechnungsbetrug“ und „Scheinselbständigkeit“ verbunden sind und die das quantitativ bedeutendste Fallaufkommen der Schwerpunktstaatsanwaltschaften bilden. Neben den rechtlichen Informationen erfahren Sie Strategien, sowohl zur Vorgehensweise der Staatsanwaltschaft, als auch bezüglich einer erfolgversprechenden Verteidigung, um selbst im Falle des Ermittlungsverfahrens adäquat vorbereitet zu sein.

EXCELLENCE WORKSHOP:

Die Verfügbarkeit hoch-qualitativer und aktueller Informationen ist in immer stärkerem Maße entscheidend, um bei sich ändernden Rahmenbedingungen die richtigen Entscheidungen treffen und geeignete Handlungen durchführen zu können. Unsere Excellence Workshops bieten Ihnen optimal aufbereitete Informationen, die genau diesen Informationsbedarf befriedigen. Denn unsere Experten sind bestens mit den Marktgegebenheiten und Ihren Interessen vertraut und gewährleisten somit eine hohe Informationsqualität.

Download Programmheft

Referenten

Teilnahme

Anmeldung zur Veranstaltung


Teilnehmer


Rechnungsadresse

Bestätigung und Rechnung an:

wie oben

anderer Empfänger


Virtuelle Teilnahme

Virtuelle Teilnahme gewünscht

Wenn Sie eine virtuelle Teilnahme wünschen, übersenden wir Ihnen nach der Buchung Ihre persönlichen Zugangsdaten zu unserem Onlinekurs.



Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Buchungshinweise für Konferenzen, Workshops, Summits, Webinare
Anmeldungen können per Fax, per E-Mail, über die Web-Maske auf zeno24.de oder schriftlich erfolgen. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Teilnahmekarte sowie die Rechnung. Bei Abmeldung eines Teilnehmers bis 2 Wochen vor dem Veranstaltungstermin fallen Stornierungskosten in Höhe von € 50,00 (zzgl. gesetzliche MwSt.) an. Bei Abmeldungen, die später als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn eingehen, berechnen wir 50 % der Konferenzgebühr und später als 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn die gesamte Gebühr. Wir akzeptieren ohne zusätzliche Kosten gerne einen Stellvertreter. Zur Fristenwahrung müssen Stornierungen schriftlich erfolgen. Es gilt der Posteingang. Programmänderungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor. Es gelten die AGB.

Allgemeine Buchungshinweise für Reisen
Anmeldungen können per Fax, per E-Mail, über die Web-Maske auf zeno24.de oder schriftlich erfolgen. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung sowie die Rechnung. Bei Abmeldung eines Teilnehmers fallen Stornierungskosten in Höhe von 50% des Rechnungsbetrages an (zzgl. gesetzliche MwSt.) an. Bei Abmeldungen, die später als 30 Tage vor Reisebeginn eingehen, berechnen wir 100 % des Reisegebühr. Zur Fristenwahrung müssen Stornierungen schriftlich erfolgen. Es gilt der Posteingang. Programmänderungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor. Es gelten die AGB.

Ja, ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiere sie*

Ich willige darin ein, dass mein Name und Unternehmen in der Teilnehmerliste aufgeführt werden, die allen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt wird

Ich bin damit einverstanden, zukünftig von der ZENO GmbH über aktuelle Veranstaltungen informiert zu werden


Seminarnummer Z2106-03

Anmeldung zur Veranstaltung

Zusammenfassung


Veranstaltung

Risiken – Prävention – Verteidigung

Tatort Krankenhaus


Gesamtpreis

Verfügbare Termine